Freitag, 21. März 2014

Nudel kuddel muddel

Schon seit Jahren suche ich auf Flohmärkten nach
einer Pastamaschine. 
Habe mich aber letztendlich dazu entschieden, 
eine neue zu kaufen.

Heute habe ich mir die Zeit genommen, um die
Nudelmaschine auszuprobieren.

Es sind zweifarbige Bärlauch Ravioli geworden. 


Aber ich möchte am Anfang beginnen.

Aus 200g Hartweizengrießmehl (>>Semola grano duro<< gekauft beim ItalDis)
und 2 ganzen Eiern den Nudelteig machen und 20 Minuten ruhen lassen.

Halbieren und eine Hälfte einfärben.

weitermachen, wie in diesem Video ersichtlich:

Für die Fülle habe ich zusammengemischt:
Topfen, 1 ganzes Ei, Salz/Pfeffer,
Muskatnuß, 1 EL Semmelbrösel
1/2 Zwiebel und 1 Zehe Knoblauch (diese beiden hell anschwitzen)
und kleingeschnittenen Bärlauch

Nudelplatten walzen:



Ich habe einfach braune Butter und Parmesan drübergetan.

Ich kann nur sagen, ein TRAUM!! 
Schmeckt fantastisch!! Werde ich bestimmt wieder mal machen!

Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende,
dagmar

Freitag, 31. Januar 2014

Am 31.Jänner kam der Schnee

Bis jetzt hatten wir keinen Schnee (hin und wieder mal ein paar Zentimeter)
aber von gestern auf heute hat es insgesamt 70 cm geschneit!

Hurraaa, der Winter, der ist da!

Nur, das Schneeschaufeln ist eine Plackerei, man weiß gar nicht mehr, 
wohin mit den ganzen Schnee und kleben tut er auf der Schaufel, ein Graus!


Der Gartenzaun ist eingeschneit
Das Boot ist auch eingeschneit
Winterliche Grüße,
dagmar


Dienstag, 28. Januar 2014

Angst vorm Speck?

Habt ihr Angst vor Fett?

Ich nicht, wenn ich so an mir runterschau!
Na, egal!


Hab schon des öfteren gehört, wie Frühstücksspeck schön kross 
und dabei noch "entschärft" werden kann.

Ist ganz einfach, mit Hilfe der Mikrowelle!

Den Speck zwischen zwei Lagen Küchenrolle geben
und bei 600Watt für 3 Minuten bruzzeln.


Danach ist der Speck weniger fettig und herrlich knusprig.


 2/3 vom krossen Speck aufbröseln, den Rest sofort wegessen.

Habe für die Sauce Frühlingszwiebel und Knoblauch leicht angeröstet,
ganz wenig Zucker dazu (karamelisiert) und
mit Weißwein abgelöscht. Salz/Pfeffer nach Geschmack.

Pasta, Sauce und obendrauf den aufgerebelten Speck und ein paar
Tropfen scharfes Chilliöl drüber, mit Paremesan bestreuen ->fertig!


Schmeckt nach mehr.

Schönen Feierabend,
 dagmar








Freitag, 24. Januar 2014

Nix mit Blumen

Klar, die meisten Blogger sind schon auf Frühling eingestellt,
ich, aber nicht.
Ich erfreue mich an dem heutigen verschneiten Tag.
Seit einigen Jahren herrscht bei uns 
am 24. Dezember Föhnwetter mit Regen und Gatsch,
darum bin ich für die Verschiebung von Weihnachten 
auf den 24. Jänner, denn wie man heute sieht, 
SCHNEITS
  
Es ist richtig gemütlich im Warmen und
eine Rindsuppe habe ich bereits
in meinem neuen alten Kelomat (habe ich von willhaben)
  
aufgestellt (riecht schon saulecker).


 


 Am Morgen hatten wir eine
wundervolle "blaue Stunde".
Wünsche Euch einen schönen Freitag,
dagmar

Montag, 25. November 2013

Ski foan is des Leiwandste



In unserer nächsten Umgebung
gibt es einige tolle Skigebiete,
NUR
ich hatte keine geeignete Skiausrüstung mehr.

Das Geld für eine komplett neue Ausrüstung,
wollte ich nicht ausgeben ( ist mir viel zu teuer). 

Am Freitag habe ich die
 Arbeiterkammer Wintersportbörse besucht und
nach einigen gebrauchten Teilen Ausschau gehalten
und bin auch fündig geworden.

Meine „neuen“ Errungenschaften

  
 

 Ski für 30 Euro
 Skischuhe für 49 Euro
 Skihelm 39 Euro plus Brille um 10 Euro

Noch ein Service gemacht und die Skibindung
auf mich eingestellt und es kann losgehen!

Sing gemeinsam mitn Wolfgang Ambros:
 
Skifohrn is holt des Leiwandste, 
wos man sich nur vorstellen kann 

glg
dagmar

Montag, 4. November 2013

Katze und Medikament



Habt ihr schon mal probiert, eine Pille in eine Katze zu bringen ?

Da bringt man viel eher die Katze in die Pille !!



Und bei zweimal am Tag für 8 Tage, da drehen alle durch (die Katze und ich), 
außer
Frauchen hat den Dreh raus!



Hab mal was sehr weises im Internet gelesen, 
dass der stärkste Trieb der Katze, der Putztrieb ist.


Da ich von einem Bauernhof komme, konnte ich öfters beobachten, wie die Katzen sogar altes Motoröl von ihrem Fell (wenn die Katzen unter 
den Traktoren durch gelaufen sind und sich Ölstreifen eingefangen haben)
akribisch abgeleckt haben.


Also kombiniere: 
klein zerdrückte Pille + ganz wenig pieckige Leberwurst + Katzenbein = 
Medikament in der Katze (Yipiieeh!)


In der Mitte das Verhältnis von Leberwurst
zu Medikament (das weiße Pulver in der Mitte)

Anpirschen und „wie ganz nebenbei“ aufstreichen 
und gleich wieder ohne Worte weggehen (so als wäre nichts geschehen)


Beobachten! 
Falls sie gleich beginnt abzulecken --> Super, klasse!
 Wenn die Katze nichts bemerkt, nochmals hingehen 
und auf die Stelle fassen, wo die Leberpampe ist,
dann wird sie hinsehen und wahrscheinlich weglaufen, 
sich verstecken und letzten Endes doch alles runterlecken und saubermachen.
Das alles ganz ohne Stress! 




Wenn die Katz alles sauber abgeschleckt hat, bekommt sie als Belohnung 
Thunfisch zu fressen.

Katze glücklich und gesund = Frauchen glücklich!